Donnerstag, 2. September 2010

Frankreich - Aquitanien

Hallo

Wir sind (wie im letzten Jahr) wieder im Spätsommer vom (27.8 - 11.9) nach Aquitanien auf den Camping Le Gourp gefahren.
Wie im letzten Jahr haben wir wieder unglaubliches Wetterglück.Die Temperaturen liegen bei 25-30 Gard.
Gestern haben wir es am Strand nur eine Stunde ausgehalten, danach mussten wir wieder in den Schatten.
Im Gegensatz zum letzten Jahr (in dem uns am Anfang des Urlaubs die Fahrräder gestohlen wurden)
haben wir in diesem Jahr auch die Möglichkeit die Fahrradwege zu nutzen.
Die 9 km nach Montalivet lohnen sich aufgrund des
dort täglich stattfindenden Marktes.
Der Markt ist wunderbar.
Neben Fisch-,Fleisch-,Käse-Ständen finden sich auch
einige Austern sowie Wein,Sekt und Champanger Stände.Die Athmosphäre ist entsprechend locker.
Wir haben selten einen cooleren Markt erlebt.
Der Weg von 12 km nach Soulac lohnt sich wegen der kleinen Fussgängerzone im Ort.
Die meisten Läden hier sind sehr schön und geschmackvoll eingerichtet.
So sind wir hier in den letzten Tagen nur per Fahrrad unterwegs.
Eigentlich wollten wir noch nach La Rochelle fahren,
solange das Wetter uns aber weiterhin so verwöhnt , werden wir noch hier in Le Gourp bleiben.
Heute (2.9.) haben wir uns in Montalivet diverse Fischfilets gekauft.
Heute findet bei uns also das grosse Fischessen statt.
Wer uns kennt weiss dass dies nur im Zustand des totalen Übermutes geschehen konnte ,
da wir sonst fischmässig nur sehr selten über Fischstäbchen hinaus gekommen sind.
Wir werden gleich noch unseren Weissweinvorrat aufstocken.Fisch muss schwimmen.
Uns geht´s gut, besser wäre ungesund.


Nachdem es dann nach 10 Tagen anfing zu regnen, sind wir weiter gefahren.
Zunächst nach La Rochelle um dann weiter über die Loire nach Köln zu fahren.

  


Kommentare:

  1. Heute ist es in Köln auch mal endlich warm und es ist Wochenende. Unglaublich!!!!!

    Liebe Grüße aus dem Erdgeschoß

    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. wir fahren nächste Woche los.. bin gespannt :)

    AntwortenLöschen